Das Weingut

Inhaber des kleinen Bonsai-Weingutes, wie er sich selbst an den Weintagen bei seiner Vorstellung bezeichnete, ist der aus Malsch stammende Harald Kempf. Gegründet wurde das Weingut 2001 mit einer Neuanlage der alten Rebsorte Saint Laurent. Imposant sind die hochwertigen Tanine und der Bordeauxcharakter, ein Trinkvergnügen in Samt und Seide animierend mit Mokka und Minze, schrieb Johannes Hucke in seinem Weinlesebuch.

Heute bewirtschaftet das Weingut ca. 2 Hektar Reben überwiegend im alten Gewann Ölbaum. Auf die Erzeugung hochwertiger gesunder Trauben wird sehr hohen Wert gelegt, die alle von Hand gelesen werden. Nach dem Motto Qualität wird im Weinberg erzeugt und weniger ist mehr.